Nike Bellersen

Nike Bellersen

1964 Geburt, Kindheit und Jugend im Hunsrück

Impuls gewachsen mit Menschen und Musik zu arbeiten

1983 Musiktherapiestudium in Heidelberg

wesentliche Begegnungen in dieser Zeit:

  • Geisteswissenschaft von R. Steiner
  • musikalische Improvisation „Tongespräch“ ; J. Knierim, M. Tobiassen, C.Kumpf
  • Instrumente von M. Bleffert
  • Haltung der gleichschwebenden Aufmerksamkeit von S. Freud

1988 Musiktherapeutische Arbeit an einer Sonderschule mit Kindern und Jugendlichen

  • Heirat
  • forschendes Bewegen in unterschiedlichen Künsten
  • Arbeit an der Erde; E. Wroblowski

1994 Gründung einer Lebensgemeinschaft in Eime

Geburt zweier Söhne

Wie kann ich sein – Wie kannst Du sein – Als reiches Wir?

  • Begegnungsmöglichkeiten in diesem Sinne in der Ehe entwickelt „Paargespräch“
  • Gewaltfreie Kommunikation, M. Rosenberg

2005 Praxiseröffnung in Langenberg

Forschen und entwickeln von Begegnungsräumen mit sich selbst und anderen

Jörn Bellersen

Jörn Bellersen

1962 geboren in der norddeutschen Tiefebene mit Blick auf den Deister.

1983 Musiktherapiestudium in Heidelberg. Hier Nike kennengelernt.

Gleich zu Beginn Begegnung mit Julius Knierim, mit der Geisteswissenschaft R. Steiners, mit M.Bleffert.

Dann die Psychoanalyse: S. Freud und C.G. Jung. Damit verbunden ein alles ändernder Gedanke: der Mensch kann sein Inneres anschauen, das Seelenleben wird zur Außenwelt. Eintauchen in diese Welt.

C. Rogers: empathisch kommunizieren.

Im 4. Studienjahr auftauchen, Beginn der Suche nach dem eigenen Weg.

1987 Mitarbeit bei M. Bleffert. Schmieden von Klanginstrumenten,

„freie“ musikalische Improvisation.

Woher kommt die Stimmigkeit beim Improvisieren? Wo geschieht es, wo „mach“ ich es? Sinn und Intellekt.

1989 Beginn der 16jährigen Mitarbeit in einer heilpädagogischen Waldorfschule als

Musiklehrer und -therapeut.

1994 Mitgründung einer Lebensgemeinschaft, schließlich 8 Erwachsene und 6 Kinder.

Ringen und Leiden an den Wirren des sozialen Lebens in den Konferenzen der Schule, der Lebensgemeinschaft, der Ehe, der Familie mit zwei Kindern. Kennenlernen und Versuchen unterschiedlicher Ansätze Klarheit zu bringen in diese Wirrnis, die mir ausgelöst erscheint durch das ständige Kämpfen um den „richtigen“ Weg, Ansatz, Gedanken, die „richtige“ Entscheidung.

Schließlich in meiner Frau einen Menschen gefunden, der bereit war konsequent innezuhalten und den ewigen Kreislauf um die Frage „Wer hat recht, wer hat 'rechter'“ zu stoppen.

Das Glück einen Weg zu finden, das Gegeneinander aufzulösen. Die ersten Erfahrungen lebendiger Gemeinschaft mit einem anderen Menschen bei vollem Stehen zu den eignen Impulsen.

Erforschen und ausbauen einer wirksamen Beziehungspflege.

Der Entschluß zur Selbstständigkeit im Zusammenhang mit diesen Erfahrungen.

Die Begegnung mit der Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg.

2005 Praxiseröffnung in Velbert-Langenberg.

Üben, forschen, entdecken der unerschöpflichen Welt menschlicher Begegnung, mit sich selbst wie mit anderen.

Kontakt

Nike und Jörn Bellersen
Hauptstraße 149
42555 Velbert - Langenberg

Tel. 02052 92 70 733

Gut zu erreichen aus Wuppertal, Essen, Bochum, Düsseldorf, Remscheid, Solingen...

Hintergründe zur Paartherapie

Paartherapie als Entwicklungschance

Perspektiven für den Umgang mit Konflikten - was kann die Paartherapie bewirken?

Paargespräche

konstruktives Streiten und Kommunizieren in der Paarbeziehung kann gelernt werden

Gemeinschaftsbildung

Kommunikation gestalten - Konflikte konstruktiv lösen